13. Juli 2017 von & gespeichert unter Coding, Programmierung.

Viele haben sich bereits davon verabschiedet, aber für den ein oder anderen ist TemplaVoilà! für moderne TYPO3-Installationen nach wie vor nötig, wenn beispielsweise der Website-Relaunch in den Sternen steht oder eine Migration hin zu anderen Bibliotheken zu aufwändig ist.

Was ist TemplaVoilà!?

TemplaVoilà! ist eine beliebte Template-Extension, die es Nutzern ermöglicht, fernab der traditionellen Spalten- und Zeilenlayouts Inhalte ansprechend darzustellen. Im April 2006 wurde Version 1.0.0 veröffentlicht und bis heute über 380.000 Mal heruntergeladen.

Voilà, TemplaVoilà! Plus

Mit TemplaVoilà! 2.0.x gab es bereits einen Versuch, die Extension für TYPO3 7 LTS fit zu machen, jedoch fehlte es an Funktionen und der Zukunftssicherheit für TYPO3 8 LTS. Benjamin Mack leistete hier 2016 bereits gute Vorarbeit.

So haben wir bei PLUSPOL interactive uns daran gesetzt, dem guten alten TemplaVoilà! einen zweiten Frühling zu bescheren. Von September bis Dezember 2016 entwickelten wir die überarbeitete Extension, die nun vollständig zu aktuellen TYPO3-Versionen kompatibel ist. Die nötigen Änderungen wurden mit kommentierten Commits auf GitHub veröffentlicht. Diverse Demosysteme mit Echtdaten dienten uns als Testplattformen, wobei wir auch weitergehende Features wie Mehrsprachigkeit und Workspaces prüften.

Nachdem wir auch kleinere Probleme der ersten Nutzer gefixt hatten, machten wir uns daran, ein Paket zu schnüren und dies im TYPO3 Extension Repository (TER) zu veröffentlichen. Leider war es uns nicht möglich, die Extension unter dem gleichen Namen bereitzustellen, weshalb wir uns gezwungen sahen, dem Kind einen neuen Namen zu geben. Damit einher ging die Entwicklung umfangreicher Migrationsskripte, um den Umstieg für alle Nutzer so leicht wie möglich zu gestalten.

Am 13. März 2017 erblickte unser neues TemplaVoilà! Plus in Version 7.0.0 das Licht der TYPO3-Welt und hat seitdem fleißig Erweiterungen und Schönheitskorrekturen erfahren, sodass wir am 05. Juli 2017 bereits die Version 7.1.2 veröffentlicht haben. Mehr als 570 Downloads aus dem TER zeigen uns, dass die Extension auch in Zukunft eine Rolle im TYPO3-Universum spielt.

Wie zukunftssicher ist TemplaVoilà! Plus?

TemplaVoilà! Plus ist kompatibel zu TYPO3 7/8 LTS, wodurch eine Lauffähigkeit für die nächsten 3 Jahre gegeben ist. Zudem entwickeln wir die Extension aktiv weiter. So wollen wir das Mapping modernisieren und den Sourcecode aufräumen, da auch dort die Spuren der Zeit zu erkennen sind. Ebenso streben wir eine Kompatibilität zu TYPO3 9 LTS an.

Wie aufwändig ist die Migration von TemplaVoilà! zu TemplaVoilà! Plus?

Um auf TemplaVoilà! Plus umzusteigen, sind einige einfache Schritte notwendig. Voraussetzung ist ein installiertes TemplaVoilà! 1.8, 1.9 oder 2.0.

  • Ein Backup aller Daten (Datenbank und Dateien) sollte wie bei jedem Upgrade angefertigt werden.
  • Das Update von TYPO3 6.2 LTS auf TYPO3 7 LTS (oder auch gleich TYPO3 8 LTS) kann wie üblich vorgenommen werden.

 

  1. Die bisherige TemplaVoilà!-Extension deaktivieren.
  2. TemplaVoilà! Plus im ExtensionManager aus dem TYPO3 Extension Repository (TER) installieren und aktivieren.
  3. Im ExtensionManager den „Update“ Button der TemplaVoilà! Plus Extension betätigen.
  4. „Migrate TemplaVoilà! 1.8/1.9/2.0“ anklicken und den Start der Migration bestätigen.
  5. Nun einen Moment warten, bis alles nach TemplaVoilà! Plus migriert wurde, von den Einstellungen bis hin zu den Templates. Selbst die Icons oder Static Data Structures werden übernommen. Allein das TypoScript muss im Nachgang händisch angepasst werden.
  6. Nach Abschluss der Migration müssen noch die DataStructures den TCA Änderungen von TYPO3 7/8 angepasst werden. Dies geschieht über die Funktion „Update DataStructure from TYPO3 6.2 to 7/8 LTS“. Dieser Task besitzt eine eigene Versionsnummer und wird nach wie vor erweitert und angepasst. Er kann somit regelmäßig nach dem Aktualisieren von TemplaVoilà! Plus ausgeführt werden.
  7. Was nun noch bleibt, ist die manuelle Anpassung des TypoScript. Dabei müssen alle Vorkommen von tx_templavoila zu tx_templavoilaplus abgeändert werden. Wer möchte, kann dabei gleich seine TypoScripts aufräumen. 😉 Das PAGE Objekt sollte anschließend wie folgt aussehen:

Alles erledigt? Dann Trommelwirbel und schauen, was das Frontend dazu sagt. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen, dass auch Ihr System einwandfrei funktioniert.

Sollte doch etwas schief laufen oder Fragen auftauchen, so stehen wir und andere User gerne im Slack Channel oder auf GitHub zur Verfügung.

Weitere Links:

über den Autor

Alexander ist PHP-Entwickler und arbeitet am TYPO3-Core und diversen TYPO3-Extensions. Außerdem kümmert er sich liebevoll um TemplaVoilà! Plus.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.