24. April 2015 | | gespeichert unter Netzfundstücke.

Der erste Arbeitsschritt am Morgen ist für die Meisten der zur Kaffeemaschine. Dann sitzt man an seinem Schreibtisch und wartet, bis der Kaffee endlich abgekühlt ist und man ihn trinken kann. Die Hitze verdampft, doch dabei könnte man sie auch ganz sinnvoll nutzen: z. B. um den Akku seines Smartphones zu laden. Wie das funktioniert, zeigt WIRED im „Hack of the Week“. Weiterlesen »

6. März 2015 | | gespeichert unter Netzfundstücke.

Die Suche nach passenden und vor allem guten Stockfotos ist eine leidige Angelegenheit. Gefühlt eine halbe Ewigkeit lang klickt man durch Bilddatenbanken und sieht dabei immer die gleichen gestellten Szenen: Business-Klamotten und maskenhafte Gesichter lassen jede alltägliche Bürosituation absurd erscheinen. Das weiß auch Getty Images und macht sich dran das zu ändern. Weiterlesen »

19. August 2014 | | gespeichert unter Netzfundstücke.

Ich habe es immer gewusst. Die Abende, an denen wir in Daunenjacken (im Sommer!) in den Clubs „bouncten“; die Mixtapes, die für uns echte Schätze waren, und die Freestyle-Sessions auf dem Schulhof waren nicht umsonst. Wenn ich genauer darüber nachdenke und der Logik von Simon Duncan folge, haben diese Momente – ganz bestimmt sogar 😉 – die Grundlage für das gelegt, was heute mein Broterwerb ist: User Experience.

Simons wunderbarer Blogpost „5 Things Hip Hop Teaches us about User Experiences“ übersetzt, was 2Pac, Jay Z und Co. eigentlich meinen, wenn sie über „99 problems“ oder „The hood gone love it“ rappen. Was das mit User Experience zu tun hat, erfahrt Ihr in unserem Netzfundstück der Woche.

14. Juni 2014 | | gespeichert unter Netzfundstücke.

Vorneweg: Englisch ist was Feines, es ist DIE Sprache einer globalisierten Welt. Die Sprache der Werbung und die des Internets sowieso. Jeder versteht es. Jeder, bis auf ein paar „Barbaren“, die sich standhaft weigern, die klugen, feinsinnigen, tiefgründigen und in mühevoller Denkarbeit von schlauen Textern ersonnen „Claims“ (nicht zu verwechseln mit dem Stück schmutzigen Boden) richtig zu deuten. Weiterlesen »